eiweis

HANUKO, Eiweißprodukte nach Ihrem Geschmack

HANUKO ist die Marke für eiweißreiche Ernährung in allen Lebenslagen und hat das erste Eiweiß speziell zum Kochen und Backen entwickelt. Egal, ob Sie abnehmen wollen oder einfach bewusster leben – HANUKO hilft Ihnen dabei. Und zwar ohne Diät oder Genussverzicht. Denn dauerhaft schlank, gesund und schön bleiben Sie nur ohne Hungern und mit eiweißreicher Ernährung. Eiweiß macht länger satt als kohlenhydratreiche Lebensmittel und kurbelt die Fettverbrennung an. Lesen Sie mehr zum Thema Eiweiß in der Rubrik „FAQ”.

HANUKO versorgt sie mit ausreichend Eiweiß – und zwar von morgens bis abends und mit wenig Aufwand und viel Genuss. Vom Morgen!-Frühstücksdrink über Koch & Backeiweiß bis zum Nacht!-Abendshake: HANUKO hat Eiweißshakes für die unterschiedlichsten Anforderungen entwickelt. Eine kleine Übersicht:
Der Morgen!-Frühstücksdrink hat ein ausgewogenes Verhältnis von Kohlenhydraten, Eiweiß und Vitaminen. Diese Zusammensetzung ermöglicht jenen, die keine Zeit fürs Frühstück haben, einen energiegeladenen Start in den Tag – ohne Hunger bis zum Mittagessen.

Frequently Asked Questions

Ich bin Veganer/in kann ich die HANUKO Produkte konsumieren?
Leider können Sie diese Produkte nicht konsumieren.
Warum braucht unser Körper Eiweiß?
Eiweiße (auch Proteine genannt) sind Grundbaustoffe unseres Körpers und unentbehrlich für alle wichtigen Lebensfunktionen. Um Zellen, Muskelfasern, Knochen, Organe, Hormone oder Blut zu bilden, müssen wir Eiweiß mit der Nahrung aufnehmen. Unser Körper wandelt dieses Nahrungseiweiß in körpereigenes Eiweiß um. Nahrungseiweiße bestehen aus Aminosäuren. Unser Körper ist auf die Versorgung mit acht essentiellen Aminosäuren über die Ernährung angewiesen. Nur so kann er optimal funktionieren.
In welchen Lebensmitteln steckt Eiweiß?
Milchprodukte wie Milch, Käse, Joghurt, Buttermilch, Kefir etc. sind prima Eiweiß-Lieferanten. Ebenso steckt tierisches Eiweiß in Fleisch (Huhn, Pute, Schweinefilet, Rinderfilet, Lamm, Reh- rücken) aber vor allem in Fisch, Krusten- oder Schalentieren. Pflanzliches Eiweiß findet man vor allem in Soja, Nüssen und Hülsenfrüchten, aber auch in Leinsamen, Sesam, Amaranth oder Himbeeren.
Was ist die biologische Wertigkeit von Eiweiß?
Es ist wichtig, die Eiweißzufuhr portionsweise über den Tag zu verteilen. Zu viel Eiweiß auf einmal scheidet die Niere nämlich aus. Ein dickes Eiweißfrühstück zu verspeisen und den Rest des Tages gar keine oder wenig Proteine zu essen, ist zum Beispiel wenig sinnvoll. Am Abend darf es sogar ruhig eine größere Portion Eiweiß und weniger Kohlenhydrate sein, weil dadurch die Fettverbrennung über Nacht angekurbelt wird.
Warum kurbelt Eiweiß die Fettverbrennung an?
Ohne Eiweiß keine Hormone! Und die sind schließlich der körpereigene Fatburner. Allen voran das Wachstumshormon STH (Somatotropin). Es wird nachts aktiv; der Körper produziert es im Tiefschlaf. Eiweiß-Hauptakteure sind die Aminosäuren Arginin und Lysin. Sie lassen die Muskeln wachsen, das Fett schmelzen und straffen zugleich die Haut. Eine bewusst eingesetzte Eiweißzufuhr kann also dazu beitragen, abzunehmen und sein Gewicht zu halten. Vor allem abends erreicht man mit der Extra-Portion Eiweiß viel. Wer am Abend die schnellen Kohlenhydrate (mittlerer bis hoher glykämischer Index) und fettige Speisen weglässt und stattdessen eiweißreich isst, ermöglicht dem Körper, in der Nacht ordentlich Fett zu verbrennen: Das Insulintief lockt nämlich STH Wachstumshormone und die sind für Fettverbrennung verantwortlich! Eiweiß erhöht den Stoffwechsel über Nacht um ganze 20 Prozent!
Warum sättigt Eiweiß besser?
Eiweiß hat eine sehr gute Sättigungswirkung, das ist wissenschaftlich bewiesen. Lebensmittel mit so genannten „schnellen“ Kohlenhydraten erhöhen den Blutzuckerspiegel rasant und blockieren so die Fettverbrennung. Der Insulinspiegel fällt kurz darauf schnell wieder in den Keller. Die Folge: Heißhunger. Bei einer über den Tag verteilten proteinreichen Ernährung wird der Insulinspiegel über einen längeren Zeitraum konstant gehalten. So läuft die Fettverbrennung wie am Schnürchen und der Heißhunger hat kaum eine Chance.
Warum sorgt genügend Eiweiß für bessere Stimmung?
Eiweiß unterstützt das Immunsystem und bringt die Hormone auf Trab: Dopamin versorgt uns mit Antriebskraft und Energie, Serotonin ist für unsere Zufriedenheit zuständig.
Warum sollte ich Eiweißpulver zu mir nehmen?
Tierisches Eiweiß geht oft mit Fett einher und pflanzliches Eiweiß mit Fasern. Pflanzliches Eiweiß wird nicht so gut verstoffwechselt wie tierisches. Eine optimale Versorgung mit Eiweiß ohne zuviel Fett zu sich zu nehmen, ist daher gar nicht so leicht. Hinzu kommt, dass es viel mehr kohlenhydratreiche als eiweißreiche Lebensmittel gibt. Im Alltag ist es so auch deutlich schwieriger, eiweißreiche, abwechslungsreiche Gerichte auf den Speiseplan zu bekommen, als kohlenhydratlastige Speisen. Das fängt schon morgens beim belegten Brötchen vom Bäcker an und geht beim Italiener in der Mittagspause weiter. Eiweißpulver stellen eine bequeme, magenfreundliche und zudem sehr leckere Alternative dar. Hochwertiges Eiweißpulver wie das Koch- und Backeiweiß von HANUKO ist nicht an Fette gebunden wie Eiweiß aus herkömmlichen Nahrungsmitteln und hat damit weniger Kalorien. Es liefert reines Eiweiß (Sojaeiweißisolat, Molkeneiweiß, Milcheiweiß, Weizeneiweiß), das der Körper verstoffwechseln kann.
Welche Vorteile hat Eiweißpulver gegenüber einem Ei, Quark oder Käse?
Es hat weniger Fett, verschiedene Geschmacksrichtungen, ist länger haltbar und ist sehr schnell zubereitet.
Esse ich nicht von allein genug Eiweiß, wenn ich mich gesund ernähre?
Gesund ernähren heißt nicht automatisch, dass dem Körper genügend hochwertiges Eiweiß zugeführt wird. Meist ist es schwieriger, hochwertiges Eiweiß als Kohlenhydrate über die Nahrung zuzuführen, da die Auswahl nicht so reichhaltig wie die der Kohlenhydrate ist. Deshalb werden oftmals zu viele Kohlenhydrate und zu wenig Eiweiß über die Nahrung aufgenommen. Hochwertig bedeutet, dass der Körper genügend lebensnotwendige Eiweißbestandteile erhält.
Kann Eiweißpulver ablaufen?
Ja, da Eiweiß ein Lebensmittel ist, hat es auch nur eine begrenzte, aber sehr lange Haltbarkeit.
Kann ich auch zu viel Eiweißpulver essen?
Zuviel Eiweißpulver zuzuführen, ist nicht sehr wahrscheinlich, da es enorm sättigt. Kommt es dennoch dazu, so wird es im Körper zu Ammoniak verstoffwechselt. Davon wird jedem Menschen übel. Kohlenhydrate und Fette bilden dieses Warnsignal nicht.
Darf man während einer Schwangerschaft Eiweißpulver zur Sättigung einnehmen?
Gerade während der Schwangerschaft besteht ein erhöhter Eiweißbedarf, der gedeckt werden muss. Neues Leben besteht aus Eiweiß. Eiweißpulver erleichtern es, diesen Bedarf zu decken. Eiweiß ist wichtig für den Aufbau der Organe und Muskulatur des Kindes.
Ist Eiweißpulver auch für Kinder geeignet?
Für Kinder, gerade im Wachstum, ist eine ausreichende Eiweißversorgung ein Muss für die gesunde Entwicklung. Leider wird heutzutage durch die falsche Ernährungsweise der Kinder zu wenig Eiweiß und zu viel Zucker zugeführt. Jedes Enzym, Knochen und Hormone bestehen aus Eiweiß. Kinder mögen Süßes – ein Eiweißshake wäre eine deutlich gesündere Alternative.
Kann man auch als Übergewichtiger Eiweißpulver nehmen?
Ja, da Eiweiß den Stoffwechsel erhöht, wird oftmals ausdrücklich eine Diät mit hohem Eiweiß- und geringem Kohlenhydratanteil empfohlen. Zahlreiche wissenschaftliche Studien bestätigen: Proteine machen schlank. Sie kurbeln den Stoffwechsel an, sorgen für ungestörten Fettabbau, stoppen den Jojo-Effekt und sättigen so, dass es lange anhält. Wer viel Eiweiß isst, kommt mit weniger Kalorien aus.
Kann Eiweißpulver dick machen?
Rein theoretisch kann auch Eiweißpulver dick machen. Werden über den Energiegrundumsatz hinaus zu viele Kalorien konsumiert, so werden diese als Fett gespeichert, ganz gleich, ob die Kalorien in Form von Eiweiß, Kohlenhydraten oder Fett zugeführt werden. Die Umwandlung von Proteinen zu Fett ist aber für den Körper nicht so leicht wie Nahrungsfett und Kohlenhydrate in Körperfett umzuwandeln.
Eignet sich Eiweißpulver auch für Leute, die keinen Sport machen?
Jeder Mensch benötigt ausreichend Eiweiß. Eiweißpulver enthält keine Begleitstoffe wie Cholesterin und Purin. So kann man Eiweiß als gesundes Fastfood bezeichnen.
Ersetzt ein Eiweiß-Shake eine Mahlzeit oder ist er ein Zusatz?
Ein Eiweißshake ist eine Zwischenmahlzeit oder dient bei erhöhtem Eiweißbedarf als Ergänzung zu einer Hauptmahlzeit.
Hat Eiweißpulver Nebenwirkungen?
Nein, Eiweißpulver hat keine Nebenwirkungen. Medikamente besitzen Nebenwirkungen. Nahrungsergänzungen (Eiweiß usw.) sind Lebensmittel und somit nebenwirkungsfrei.
Ist Eiweißpulver unnatürlich?
Nein, es ist ein natürliches Produkt. Eiweißpulver ist genau so natürlich wie Zucker und Mehl, nur gesünder.
Wie kann ich mit Eiweißpulver kochen und backen?
HANUKO hat das erste Eiweißpulver entwickelt, das sich speziell zum Kochen und Backen eignet. Bei Backrezepten ersetzt es einen Teil des Mehls, und zwar ungefähr im Verhältnis zwei Drittel zu einem Drittel, beim Kochen kann es als Mehlersatz für Panaden verwendet werden.

Apotheken

Alle Produkte von HANUKO werden auch deutschlandweit über Apotheken vertrieben: Koch & Backeiweiß, Morgen!-Frühstücksdrink, Nacht!-Eiweißshake sowie Kleine-Pause-Riegel können Sie bequem in Ihrer Apotheke erwerben. HANUKO eignet sich besonders fü̈r den Verkauf in Apotheken, da es im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten nicht auf schnelles Abnehmen oder massiven Muskelaufbau setzt, sondern auf eine langfristige Umstellung der Ernährungsgewohnheiten.